Starke Gemeinden. Starkes Land.

In immer mehr Ländern der Welt wächst der Graben zwischen Stadt und Land. Das Leben in vielen Städten ist nicht mehr bezahlbar, während das Leben in den Gemeinden verödet. Solche Verhältnisse wollen wir in Oberösterreich nicht! Landeshauptmann Thomas Stelzer und wir von der OÖVP wollen die besten Chancen in alle Regionen unseres Landes bringen ‒ in unsere Städte und unsere Gemeinden.

Wir haben ein großes Ziel: Wir wollen Oberösterreich zu einem Land der Möglichkeiten machen. Dazu wollen wir die besten Chancen in alle Regionen unseres Landes bringen ‒ in unsere Städte und Gemeinden!

Landeshauptmann Thomas Stelzer

WAS WIR TUN

iStock_000016548348Small.jpg
 FINANZIELLE ENTLASTUNG DER GEMEINDEN
  • Deutliche Reduktion der Sprengelbeiträge zur Krankenanstaltenfinanzierung und Investitionen in ärztliche Versorgung in allen Regionen
  • Zusätzlich stellt das Land Oberösterreich ein 20-Millionen-Euro-Paket zur Attraktivierung der Gemeinden zur Verfügung
  • Forderung an den Bund zur vollen Übernahme der Länderkosten für die Abschaffung des Pflegeregresses
AdobeStock_140775626.jpeg
 AUSBAU DER DIGITALISIERUNG AN ÖFFENTLICHEN PFLICHTSCHULEN

Ab 1. Jänner 2020 wird über die Abteilung Gesellschaft und das Gemeinderessort insgesamt vier Millionen Euro für die nächsten zwei Jahre für den Ausbau der technischen Voraussetzungen zur Verfügung stehen.

Was wird gefördert?

  • Stufe 1 – einmalige Kosten für die Errichtung und Herstellung von ultraschnellem Breitband-Glasfaser-Internet Anschlüssen für die öffentlichen Pflichtschulstandorte
  • Stufe 2 – bei gegebenen Breitband-Glasfaser-Anschluss wird die Inhouse-Verteilung innerhalb der Schule gefördert.
  • Stufe 3 – bei Erfüllung von Stufe 1 und 2 werden Geräte für die Nutzung dieser Infrastruktur gefördert (z.B. Notebooks, Tablets, Beamer) 
AdobeStock_286987534.jpeg
NOVELLE DER OÖ. RAUMORDNUNG

Die Raumordnung in Oberösterreich wird neu aufgestellt: die Zersiedelung wird gestoppt, Ortskerne werden verdichtet und wiederbelebt und landwirtschaftliche Flächen besser geschützt. Wir wollen den ländlichen Raum als attraktiven Lebensraum erhalten. Alle Oberösterreicher sollen die bestmögliche Lebensqualität und Chancen haben. Das ist der erste Teil des Pakets für den ländlichen Raum, das die OÖVP diesen Herbst auf den Weg bringt.
   

Fotolia_175022745_Subscription_Monthly_M.jpg
 GEMEINDEPAKET III: NEUE DIENSTPOSTENPLANVERORDNUNG

Auf Initiative von Gemeindelandesrat Max Hiegelsberger wird die Dienstpostenplan-Verordnung geändert.
Das ist der dritte Teil des Gemeindepakets. Gemeinden bekommen mehr Spielraum bei der Anstellung von Mitarbeitern.
Der Wettbewerb mit der Privatwirtschaft um Fachkräfte wird fairer.


Unser Ziel

Verantwortung & Stabilität

Unsere Städte und Gemeinden haben in Oberösterreich eine besondere Verantwortung. Wir haben eine der turbulentesten Phasen der österreichischen Innenpolitik hinter uns. Gerade da haben die Gemeinden und Städte gezeigt, wie wichtig es war, stabil zu arbeiten und die Turbulenzen des Bundes nicht auch noch nach Oberösterreich zu ziehen.

Oberösterreich soll ein Land der Möglichkeiten werden ‒ mit den besten Chancen in unseren Städten und Gemeinden! Finden Sie auch? Blieben wir in Kontakt! Unterstützen Sie Landeshauptmann Thomas Stelzer und die OÖVP!


 Wir arbeiten zusammen.

 Wir stärken unsere Regionen.

 Wir tun, was dem Land gut tut.