Robert Seeber wird neuer Präsident des Bundesrates

Mit Bundesrat Robert Seeber wird Oberösterreich ab dem 1. Halbjahr 2020 den Vorsitz des Bundesrates übernehmen. Seeber folgt dem Niederösterreicher Karl Bader als Präsident des Bundesrates nach.

„Mit Robert Seeber haben wir einen Brückenbauer, der regional verwurzelt ist, eine klare Sprache spricht und Oberösterreichs Interessen in Wien stark vertreten wird“, so Landeshauptmann Thomas Stelzer. Insbesondere im Bereich der Kompetenzentflechtung zwischen Bund und Land, im Bereich Infrastruktur und Standort müssen rasch die richtigen Schritte gesetzt werden. „Auch Seeber bekommt den Auftrag, im Bund den oberösterreichischen Weg des Miteinanders weiterzutragen. Kein Streit, sondern gemeinsame Arbeit für das Land heißt die Devise“, so Stelzer.

„Als Mann der Wirtschaft und Touristiker werde ich mich mit aller Kraft für den Standort Oberösterreich und für die Absicherung von Arbeitsplätzen in Oberösterreich einsetzen“, betont der Linzer Gastronom Robert Seeber (64), der auch Vorsitzender des OÖ Tourismus ist.

KR_Robert_Seeber.jpg