OÖVP-Landtagsklub dankt Landtagsabgeordnete Martina Pühringer und Gabriele Lackner-Strauss für ihr großartiges Schaffen

Martina Pühringer und Gabi Lackner-Strauss waren zwei Abgeordnete, wie sie sich Oberösterreich und die Bezirke Gmunden und Freistadt nicht besser hätten wünschen können. Mit ihnen haben sich zwei Menschen mit Herz und Hausverstand aus dem oberösterreichischen Landtag verabschiedet“, betonten gestern Klubobfrau Helena Kirchmayr und Landeshauptmann Thomas Stelzer bei der Dankesfeier des OÖVP-Landtagsklubs. Martina Pühringer war seit 1997 im Landtag vertreten, Gabriele Lackner-Strauß seit 2003.

 

Gabi und Martina haben mit ihrer persönlichen und ausgleichenden Art viel zu dem guten politischen Klima in Oberösterreich beigetragen und durch ihre unermüdliche Arbeit Spuren im Land hinterlassen“, dankte Kirchmayr. Etwa die Verwirklichung der S10-Schnellstraße im Bezirk Freistadt, für die sich Lackner-Strauss in ihrer Zeit als Abgeordnete stark gemacht hat. „Was Gabi Lackner-Strauss anpackte, war keine Eintagsfliege, sondern sie hat sich mit Ausdauer und Engagement für ihre Ziele eingesetzt. Martina Pühringer war nicht nur im Landtag eine Powerfrau der Volkskultur. Sie hat als Abgeordnete und als Obfrau der Oö. Goldhaubenfrauen erreicht, dass die Goldhauben ins immaterielle Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen wurden“, betonte Stelzer.

Bild_4.JPG