LH Stelzer gratuliert Josef Hintenberger und Alfred Mayr zum Wahlerfolg

Josef Hintenberger setze sich mit 66,6 Prozent der Stimmen in Helfenberg durch – Alfred Mayr erhielt 87,9 Prozent der Stimmen in St. Stefan-Afiesl - OÖVP stellt 330 von 438 Bürgermeistern.

Mit 66,6 Prozent der Stimmen wurde Josef Hintenberger (ÖVP) heute zum Bürgermeister in Helfenberg gewählt. Bei der Gemeinderatswahl erreichte die OÖVP  63,3 Prozent (12 Mandate). Josef Hintenberger war von 2008 bis 2018 Bürgermeister der Gemeinde Ahorn und führt jetzt die neue Gemeinde Helfenberg als Bürgermeister.

Mit 87,9 Prozent der Stimmen wurde Alfred Mayr (ÖVP) heute zum Bürgermeister in St. Stefan-Afiesl gewählt. Bei der Gemeinderatswahl erreichte die OÖVP 63,9% (12 Mandate). Fredi Mayr war bereits von 2014 bis 2018 Bürgermeister der Gemeinde St. Stefan und führt jetzt die neue Gemeinde St. Stefan-Afiesl als Bürgermeister an. Es zeigt sich, dass die Wählerinnen und Wähler die erfolgreiche Fusion und moderne Verwaltung und den Weg des Miteinanders goutiert haben.

„Danke an Josef Hintenberger und Alfred Mayr sowie ihren Teams für ihren Einsatz in ihren Gemeinden und Gratulation zu diesem Ergebnis. Sie werden der Region eine starke Stimme geben“, betont Landeshauptmann und Landesparteiobmann Thomas Stelzer.

Insgesamt gibt es damit in 330 der derzeit 438 oberösterreichischen Gemeinden einen OÖVP-Bürgermeister.

LHStelzer_Mayr.JPG
Alfred Mayr/St. Stefan-Afiesl
Stelzer_Hinterberger.JPG
Josef Hintenberger/Helfenberg