Beste medizinische Versorgung für Oberösterreich

Die Neuorganisation der oö. Spitäler bringt eine positive Weiterentwicklung für die Patientinnen und Patienten. Die Landeskrankenhäuser und das Kepler-Universitätsklinikum werden in einer gemeinsamen Holding zusammengeführt. Ziel sind die Stärkung der Gesundheitsversorgung in den Regionen und ein noch besseres Service für die Patienten.

Das ist eine der größten Weichenstellungen der letzten Jahrzehnte in der oberösterreichischen Gesundheitslandschaft. Natürlich sind Kosteneinsparungen eine angenehme Begleiterscheinung. Aber ich erwarte mir vor allem eine positive Weiterentwicklung in der medizinischen Versorgung.

Landeshauptmann Thomas Stelzer

 

Mit diesem Projekt ordnen wir das Beteiligungsportfolio des Landes OÖ in der Gesundheitsbranche neu. Ziel ist eine deutliche Vereinfachung und Vereinheitlichung der Abläufe zwischen den Anbietern zur Erhöhung der Effizienz und im Sinne einer noch besseren Servicierung der Patientinnen und Patienten.

Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl

 

Im Vordergrund müssen bei all den strukturellen Änderungen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie die Patientinnen und Patienten stehen.

Gesundheitslandesrätin Christine Haberlander

MEHR DAZU

AL0Q0324.jpg
AL0Q0365.jpg
Grafik_Spitalslandschaft.JPG