Bäuerinnen und Bauern wählen Stabilität in herausfordernden Zeiten.

Bei der Landwirtschaftskammerwahl am 24.1. konnte der Oö. Bauernbund mit 65 Prozent 24 der 35 Mandate in der Vollversammlung holen. LK-Präsidentin Michaela Langer-Weninger hat nicht nur die Zweidrittelmehrheit des OÖ. Bauernbundes verteidigt, sondern auch eine eindeutige Bestätigung ihres Programmes erzielt und steht damit für Stabilität und neue Perspektiven in der heimischen Agrarpolitik.

Präsidentin Michaela Langer-Weninger und der OÖ Bauernbund stehen für eine starke Zukunft der bäuerlichen Familienbetriebe sowie für den Einklang zwischen Mensch, Tier und Natur. Damit ist der heutige Ausgang der Landwirtschaftskammerwahl in Oberösterreich eine gute Nachricht für die Bäuerinnen und Bauern, für die Konsumentinnen und Konsumenten sowie für das Bundesland Oberösterreich insgesamt.

Landeshauptmann Thomas Stelzer

 

Hier geht's zu den Wahlergebnissen

ARCHIVFOTO
ARCHIVFOTO